And in other news…

 Wo er recht hat...

Klarmann „berichtet“ auf Blogsport darüber, dass Gymnasiasten ein Schild gegen Rechtsextremismus auf ihrem Schulweg aufgestellt haben. Die Zeitung, die er dazu als Quelle angibt, zitiert weiterhin den Schulleiter:
„Das zeigt wirklich, dass bei uns an der Schule kein Platz für Rassismus ist.“

And in other news:
In China ist ein Sack Reis gegen den Faschismus umgefallen.

Übrigens:
Mehr als 99% der Schüler der Fürstenberg Realschule würden dem Projekt „Schule ohne Rassismus“ zustimmen. Ein Ergebnis, von dem selbst Honecker nur träumen konnte.

Es geht also doch voran in Deutschland.
Abschiebungen werden in Zukunft von engagierten Antirassist_innen durchgeführt, die in ihrer Freizeit auch mal ein Schild gegen Nazis aufstellen.
Sowas muss ja auch mal lobend erwähnt werden.


1 Antwort auf “And in other news…”


  1. 1 ingo 25. Januar 2009 um 16:46 Uhr

    Honnecker hat auch schon Kinder für sein System mißbraucht.Da treten ja manche Leute in große Fußstapfen.Nur weiter so Deutschland

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.