Archiv für März 2010

Warum immer noch keine regelmäßigen Updates anstehen…

Um zumindest zu erklären, weshalb trotz anderslautender Ankündigung nach wie vor keine regelmäßigen Updates eingetreten sind:
Die Association Antiallemande ist gerade damit beschäftigt, ihre aktuellen Projekte zu finanzieren.
Zu diesem Zweck wurde bereits eine kritische Werbekampagne für L‘tur entworfen, die für die Finanzierung der nächsten Marxlesekreise das nötige Kleingeld einspülen sollte:
L'Tur Kampagne

Dennoch bemühen wir uns zumindest an der Basis weiterhin Aufklärungsarbeit zu leisten.
T. am Start.