AA:B - association antiallemande berlin Comments http://Anti.blogsport.de Gegen deutsche und andere Widerwärtigkeiten. Tue, 23 Jan 2018 15:34:32 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: anti http://Anti.blogsport.de/2014/08/18/das-war-eine-spezielle-mentalitaet-nicht-wahr-nachruf-auf-peter-scholl-latour/#comment-4678 Thu, 21 Aug 2014 17:57:20 +0000 http://Anti.blogsport.de/2014/08/18/das-war-eine-spezielle-mentalitaet-nicht-wahr-nachruf-auf-peter-scholl-latour/#comment-4678 Denn bekanntermaßen handelte es sich bei Auschwitz um ein Antisemitismusimmunisierungsprogramm, Salbin. Ich lasse den Kommentar zur Illustration hemmungsloser Dummheit stehen, aber einer dieser Sorte reicht. Denn bekanntermaßen handelte es sich bei Auschwitz um ein Antisemitismusimmunisierungsprogramm, Salbin.
Ich lasse den Kommentar zur Illustration hemmungsloser Dummheit stehen, aber einer dieser Sorte reicht.

]]>
by: Salbin http://Anti.blogsport.de/2014/08/18/das-war-eine-spezielle-mentalitaet-nicht-wahr-nachruf-auf-peter-scholl-latour/#comment-4677 Thu, 21 Aug 2014 17:46:04 +0000 http://Anti.blogsport.de/2014/08/18/das-war-eine-spezielle-mentalitaet-nicht-wahr-nachruf-auf-peter-scholl-latour/#comment-4677 Dem Sohn einer im 3 Reich verfolgten Jüdin In­vek­ti­ven An­ti­se­mi­tismus zu unterstellen, benötigt keinen weiteren Kommentar Dem Sohn einer im 3 Reich verfolgten Jüdin In­vek­ti­ven An­ti­se­mi­tismus zu unterstellen, benötigt keinen weiteren Kommentar

]]>
by: Scholli http://Anti.blogsport.de/2014/08/18/das-war-eine-spezielle-mentalitaet-nicht-wahr-nachruf-auf-peter-scholl-latour/#comment-4669 Tue, 19 Aug 2014 23:03:37 +0000 http://Anti.blogsport.de/2014/08/18/das-war-eine-spezielle-mentalitaet-nicht-wahr-nachruf-auf-peter-scholl-latour/#comment-4669 zwei Lektüre-Tipps, um die kritische Betrachtung Scholl-Latours mit weiteren Argumenten zu untermauern: 1. wissenschaftlich: Verena Klemm, Karin Hörner (Hrsg.): Das Schwert des „Experten“. Peter Scholl-Latours verzerrtes Araber- und Islambild. Palmyra Verlag, 1993, ISBN 3-9802298-6-6. 2. subjektiv (auch "Orientalen" können ihre Meinung äußern): http://www.taz.de/!88869/ (Artikel von Rafik Schami von 2012) zwei Lektüre-Tipps, um die kritische Betrachtung Scholl-Latours mit weiteren Argumenten zu untermauern:

1. wissenschaftlich: Verena Klemm, Karin Hörner (Hrsg.): Das Schwert des „Experten“. Peter Scholl-Latours verzerrtes Araber- und Islambild. Palmyra Verlag, 1993, ISBN 3-9802298-6-6.

2. subjektiv (auch „Orientalen“ können ihre Meinung äußern):
http://www.taz.de/!88869/ (Artikel von Rafik Schami von 2012)

]]>
by: Hans http://Anti.blogsport.de/2014/08/18/das-war-eine-spezielle-mentalitaet-nicht-wahr-nachruf-auf-peter-scholl-latour/#comment-4668 Tue, 19 Aug 2014 15:04:28 +0000 http://Anti.blogsport.de/2014/08/18/das-war-eine-spezielle-mentalitaet-nicht-wahr-nachruf-auf-peter-scholl-latour/#comment-4668 Ein beschämender "Nachruf". RIP Peter Scholl-Latour Ein beschämender „Nachruf“. RIP Peter Scholl-Latour

]]>
by: Rudi http://Anti.blogsport.de/2014/08/18/das-war-eine-spezielle-mentalitaet-nicht-wahr-nachruf-auf-peter-scholl-latour/#comment-4666 Mon, 18 Aug 2014 19:51:33 +0000 http://Anti.blogsport.de/2014/08/18/das-war-eine-spezielle-mentalitaet-nicht-wahr-nachruf-auf-peter-scholl-latour/#comment-4666 Er kann nicht mehr wirken und in Syrien haun se sich immer noch die Köppe ein. Auch wenn er damals gefochten und nicht zerredet werden sollte passt wohl auch hier der Spruch: "Scholle, der Kampf geht weiter!" Er kann nicht mehr wirken und in Syrien haun se sich immer noch die Köppe ein. Auch wenn er damals gefochten und nicht zerredet werden sollte passt wohl auch hier der Spruch:

„Scholle, der Kampf geht weiter!“

]]>
by: Timo http://Anti.blogsport.de/2014/07/24/es-konnte-kein-konsens-erreicht-werden/#comment-4636 Mon, 04 Aug 2014 09:48:01 +0000 http://Anti.blogsport.de/2014/07/24/es-konnte-kein-konsens-erreicht-werden/#comment-4636 Hallo, Meine Frage: Habt ihr Literaturempfehlungen zu den von euch konstatierten Problemen (Verhältnis von Islam und Islamismus bzw. aus dem islamischem Alltag erwachsende Radikalität bis hin zur Todessehnsucht)? Liebe Grüße Timo Hallo,

Meine Frage: Habt ihr Literaturempfehlungen zu den von euch konstatierten Problemen (Verhältnis von Islam und Islamismus bzw. aus dem islamischem Alltag erwachsende Radikalität bis hin zur Todessehnsucht)?

Liebe Grüße
Timo

]]>
by: a aus hro http://Anti.blogsport.de/2014/07/24/es-konnte-kein-konsens-erreicht-werden/#comment-4635 Sun, 03 Aug 2014 14:13:56 +0000 http://Anti.blogsport.de/2014/07/24/es-konnte-kein-konsens-erreicht-werden/#comment-4635 Hallo Ihr Lieben, das restliche Bündnis sollte sich wirklich Asche auf ihre Häupter streuen, dass sie diesen Redebeitrag nicht zulassen wollten. Es ist wirklich zu schade, dass ich diesen heute erst lesen muss, und nicht am Fraitag hören konnte! Ich finde es bemerkenswert, wie straight ihr denken und formulieren könnt. Und das ihr den Mut habt (ja, traurigerweise braucht es "Mut"), euren Thesen selbst zu vertrauen und diese zur Diskussion zu stellen. Religionskritik und Aufklärung darf eben nicht vor dem Islam (oder für Weichbesaitete: Islamismus) halt machen! Dass ihr junge deutsche Muslime als vollwertige politische Subjekte bennent und die Verantwortung nehmt, ist ein Denken, dass ich womöglich noch nie irgendwo gelesen/gehört habe. Macht euch gefasst, das Lob geht weiter: Es liest sich herausragend, dass ihr die DRinglichkeit der Situation klarstellt. Seien wir ehrlich: the shit hittet ja nunma gerade the fan! Dass ihr konkrete Vorschläge macht, was Handlungsmaximen und -alternativen aller sein sollten, die sich Antifaschistinnen und Antifaschisten nennen wollen. Ich persönlich werde das berücksichtigen und erfrage deshalb, ob es euch recht ist, wenn ich euren Text in dem lokalen Antifa-Lokal auslege und zur Diskussion stelle. Ich freue mich auf Antwort und sende Sonnige Grüße von der Ostseeküste A Hallo Ihr Lieben,

das restliche Bündnis sollte sich wirklich Asche auf ihre Häupter streuen, dass sie diesen Redebeitrag nicht zulassen wollten. Es ist wirklich zu schade, dass ich diesen heute erst lesen muss, und nicht am Fraitag hören konnte!

Ich finde es bemerkenswert, wie straight ihr denken und formulieren könnt. Und das ihr den Mut habt (ja, traurigerweise braucht es „Mut“), euren Thesen selbst zu vertrauen und diese zur Diskussion zu stellen. Religionskritik und Aufklärung darf eben nicht vor dem Islam (oder für Weichbesaitete: Islamismus) halt machen! Dass ihr junge deutsche Muslime als vollwertige politische Subjekte bennent und die Verantwortung nehmt, ist ein Denken, dass ich womöglich noch nie irgendwo gelesen/gehört habe.

Macht euch gefasst, das Lob geht weiter:
Es liest sich herausragend, dass ihr die DRinglichkeit der Situation klarstellt. Seien wir ehrlich: the shit hittet ja nunma gerade the fan! Dass ihr konkrete Vorschläge macht, was Handlungsmaximen und -alternativen aller sein sollten, die sich Antifaschistinnen und Antifaschisten nennen wollen.
Ich persönlich werde das berücksichtigen und erfrage deshalb, ob es euch recht ist, wenn ich euren Text in dem lokalen Antifa-Lokal auslege und zur Diskussion stelle.

Ich freue mich auf Antwort und sende

Sonnige Grüße von der Ostseeküste
A

]]>
by: jean luc http://Anti.blogsport.de/2014/07/24/es-konnte-kein-konsens-erreicht-werden/#comment-4625 Fri, 25 Jul 2014 21:27:48 +0000 http://Anti.blogsport.de/2014/07/24/es-konnte-kein-konsens-erreicht-werden/#comment-4625 geil ne öffentliche kommentarspalte! schreibt ein buch! «wer sind WIR und wenn ja wieviele» geil ne öffentliche kommentarspalte! schreibt ein buch! «wer sind WIR und wenn ja wieviele»

]]>
by: anti http://Anti.blogsport.de/2014/07/24/es-konnte-kein-konsens-erreicht-werden/#comment-4624 Fri, 25 Jul 2014 20:23:51 +0000 http://Anti.blogsport.de/2014/07/24/es-konnte-kein-konsens-erreicht-werden/#comment-4624 Curare: „da­ge­gen sei daran er­in­nert, dass sich der Islam zum Is­la­mis­mus ver­hält wie der Pa­trio­tis­mus zum Na­tio­na­lis­mus“ Und der Kommunismus zu Stalinismus/Maoismus/ML-Orthodoxie/Juche? Macht ihr es euch da nicht ein klein bisschen einfach? " Nein, denn das geht schlicht davon aus, dass sich darauf verzichten ließe eine genauere Bestimmung durchzuführen. Genau das fordern wir aber ja gerade ein. Davon abgesehen handelt es sich beim Kommunismus im strengen Sinne nicht um eine Ideologie, sondern um die ideologiekritische Bewegung selbst. Ich hielte es aber durchaus für angemessen davon zu sprechen, der Stalinismus verhalte sich zum Marxismus-Leninismus in einem ähnlichen Verhältnis. Juche fällt ganz aus der Reihe raus, für den Maoismus würde ich ad hoc keine passende Analogie finden in dieser Richtung. DAIH FADDAH: In der ersten Reihe: Wir als AAB. Später: Wir als Antifaschisten und Antifaschistinnen, die wir in diesem Bündnis sind. Diesbezüglich gälte es zu bedenken, dass es dieses Wir nun zwar de facto nicht gab - aber wir zum Zeitpunkt des Verfassens der Rede davon ausgingen, es würde dieses Wir geben. Curare:
„da­ge­gen sei daran er­in­nert, dass sich der Islam zum Is­la­mis­mus ver­hält wie der Pa­trio­tis­mus zum Na­tio­na­lis­mus“
Und der Kommunismus zu Stalinismus/Maoismus/ML-Orthodoxie/Juche? Macht ihr es euch da nicht ein klein bisschen einfach? “

Nein, denn das geht schlicht davon aus, dass sich darauf verzichten ließe eine genauere Bestimmung durchzuführen. Genau das fordern wir aber ja gerade ein. Davon abgesehen handelt es sich beim Kommunismus im strengen Sinne nicht um eine Ideologie, sondern um die ideologiekritische Bewegung selbst. Ich hielte es aber durchaus für angemessen davon zu sprechen, der Stalinismus verhalte sich zum Marxismus-Leninismus in einem ähnlichen Verhältnis.
Juche fällt ganz aus der Reihe raus, für den Maoismus würde ich ad hoc keine passende Analogie finden in dieser Richtung.

DAIH FADDAH:

In der ersten Reihe: Wir als AAB. Später: Wir als Antifaschisten und Antifaschistinnen, die wir in diesem Bündnis sind.
Diesbezüglich gälte es zu bedenken, dass es dieses Wir nun zwar de facto nicht gab – aber wir zum Zeitpunkt des Verfassens der Rede davon ausgingen, es würde dieses Wir geben.

]]>
by: DAIH FADDAH http://Anti.blogsport.de/2014/07/24/es-konnte-kein-konsens-erreicht-werden/#comment-4623 Fri, 25 Jul 2014 18:38:26 +0000 http://Anti.blogsport.de/2014/07/24/es-konnte-kein-konsens-erreicht-werden/#comment-4623 An Jean-Pierre: ich gebe dir recht, dass mein zweiter Absatz eigentlich nichts in diesem Zusammenhang (Mobilisierung gegen AlQuds-Demo) zu suchen hat. Ist mir einfach so rausgerutscht, da mir es oft bei Diskussionnen über Israel so vorkommt, als sei dessen politisches Vorgehen sakrosankt. Sind aber auch nur Menschen. Eigentlich hatte ich nur die Verständnisfrage: Who the fuck is WIR? Mir ging schon früher das nationale WIR (z.B. Deutschen) auf die Nerven, weil es zu undifferenziert ist und alle und alles in einen Sack steckt (oder auch draussen läßt). Sind WIR sehr wenige? An Anti: Da sich denken bekannterweise nicht verbieten läßt, kann es eigentlich nur um selbst auferlegte Denkverbote gehen. An Jean-Pierre:

ich gebe dir recht, dass mein zweiter Absatz eigentlich nichts in diesem Zusammenhang (Mobilisierung gegen AlQuds-Demo) zu suchen hat. Ist mir einfach so rausgerutscht, da mir es oft bei Diskussionnen über Israel so vorkommt, als sei dessen politisches Vorgehen sakrosankt. Sind aber auch nur Menschen.

Eigentlich hatte ich nur die Verständnisfrage:
Who the fuck is WIR?

Mir ging schon früher das nationale WIR (z.B. Deutschen) auf die Nerven, weil es zu undifferenziert ist und alle und alles in einen Sack steckt (oder auch draussen läßt).

Sind WIR sehr wenige?

An Anti:
Da sich denken bekannterweise nicht verbieten läßt, kann es eigentlich nur um selbst auferlegte Denkverbote gehen.

]]>